Die Grillsaison ist eröffnet – bin ich richtig versichert?

//Die Grillsaison ist eröffnet – bin ich richtig versichert?

Die Grillsaison ist eröffnet – bin ich richtig versichert?

Die ersten Sonnenstrahlen zeigen sich und der Grill wird aus dem Winterschlaf geholt. Doch auch hier gibt es einiges zu bedenken. Was ist wenn doch mal etwas passiert, bin ich richtig versichert? Oder benötige ich eventuell noch weiteren Versicherungsschutz für meine Gäste und mich?

Die wichtigste Versicherung für ein unbeschwertes Grillvergnügen, ist die private Haftpflichtversicherung, Sie deckt Personenschäden und auch Sachschäden ab, die Sie anderen zufüge, z.B. wenn Sie den Spiritus über den glühenden Grill kippen und eine Stichflamme den Nachbarn von gegenüber erwischt der zu nah am Grill stand.

Die Haftpflichtversicherung übernimmt diese Kosten und kann dann Sie im schlimmsten Fall vor dem finanziellen Ruin bewahren! Unsere Versicherung deckt auch Schäden ab, die durch grobe Fahrlässigkeit entstehen. Gerade in ältern Bedingungen ist dieser Zusatz meistens nicht enthalten, und die DEVK würde z.B. nicht für einen Schaden haften, wenn dieser unter Alkoholeinfluss entstanden ist. Darum ist es umso wichtiger öfters ihre Versicherungen von uns überprüfen zu lassen und dann gegebenenfalls anzupassen.

Wenn Sie selbst zu schaden gekommen sind und es ist kein anderer dafür verantwortlich, benötigen Sie eine private Unfallversicherung. Sollte es durch den Unfall zu einer dauernden Beeinträchtigung gekommen sein, bekommen Sie je nachdem, was in Ihrer Versicherung vereinbart wurde eine einmalige Zahlung oder eine monatliche lebenslange Rente ausgezahlt. Die Höhe der Zahlung richtet sich immer nach der Schwere der Verletzung diese wird über die sogenannte Gliedertaxe bestimmt.

In der Gliedertaxe sind den Körperteilen und Sinnesorganen einem bestimmte Prozentsätze zugeordnet. Je nach gewähltem Tarif sind diese in Ihren Bedingungen hinterlegt.
So erhalten Sie z.B. für ein erblindetes Auge bis zu 60%, oder für einen funktionsuntüchtigen Arm bis zu 70%. Die Leistung der Unfallversicherungen erhalten Sie unabhängig von

Zahlung eventuell anderer bestehender Versicherungen oder auch Haftpflichtansprüchen gegenüber anderen!

Ebenfalls wichtig für das unbeschwerte Grillvergnügen ist eine Hausratversicherung, diese hilft z.B. wenn Sie durch die entstandene Stichflamme einen Sengschaden an Ihrer Markise haben.

Oder auch wenn sich durch einen umgekippten Grill auf dem Balkon, das Feuer in der gesamten Wohnung ausbreitet. Mit der von uns gezahlten Entschädigungssumme, können Sie ihre beschädigten Gegenstände ersetzen. Für Sie bedeutet das, die Hausratversicherung ist eine Neuwertversicherung, Sie können sich die beschädigten Sachen in gleicher Art und Güte neu kaufen.

Bitte rufen Sie uns nach einem Brand schnellstmöglich an, damit wir mit Ihnen zusammen das Schadenformular aufnehmen können, Fotos (des Schadens) und eventuell vorliegende Kaufbelege können Sie ebenfalls gern miteinreichen.

Doch welche Versicherung hilft Ihnen bei einer Streitigkeit mit Ihrem Nachbar bezüglich des Grillens? Hier ist unsere Rechtschutzversicherung, der Helfer in der Not, hier gibt es sogar die Möglichkeit den Streit eventuell auch ohne Gericht mit einem Schlichtungsverfahren zu beseitigen. Unsere erfahren Rechtsanwälte und Mediatoren stehen Ihnen gern zur Seite, dies ist gerade bei Streitigkeiten mit dem Nachbar manchmal der bessere Weg, da man sich doch noch das ein oder andere Mal über den Weg laufen wird.

Mit dem Gesamtpaket aller Versicherungen steht Ihrem unbeschwerten Grillvergnügen nichts mehr im Weg, gern können wir Sie hier individuell beraten unter 030/66643222 oder info@awtfinanz.de.

2016-11-03T09:20:11+02:001. April 2017|Unfallversicherung|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar