Einbrecher machen keine Ferien

//Einbrecher machen keine Ferien

Einbrecher machen keine Ferien

Die Hausratversicherung hilft.

Alle zwei Minuten schlagen Einbrecher in Deutschland zu – gerne in der Urlaubszeit. Sorgen Sie vor: mit Sicherheitsvorkehrungen für Ihr Zuhause und einer guten Hausratversicherung.

Es ist ein Albtraum, der leider zu oft wahr wird: Nach der Rückkehr aus dem Urlaub ist zu Hause nichts mehr, wie es vorher war: Computer und Tablet sind weg, Schränke und Schubladen stehen sperrangelweit offen, die ganze Wohnung ist ein einziges Chaos. Im Durchschnitt richten Diebe je Einbruchdiebstahl einen Schaden von 3.250 Euro an – ganz zu schweigen von der Arbeit und Zeit, die es kostet, alles wieder aufzuräumen, zu reparieren und die nötigen Behördengänge zu erledigen.

Je länger der Einbrecher hebeln muss, desto schneller gibt er auf.

Ein paar grundlegende Vorsichtsmaßnahmen helfen oft schon, um Einbruchversuche zu vereiteln. Denn Diebe stehen unter Zeitdruck: Ein durchschnittlicher Ganove braucht zum Öffnen von gekippten Fenstern und Türen nur wenige Sekunden. Muss er aber hebeln, gibt er spätestens nach zwei bis drei Minuten auf. Bevor Sie also auf Reisen gehen, sollten Sie Fenster und Rollläden schließen. Bestellen Sie für die Dauer des Urlaubs die Zeitung ab und informieren Sie Ihre Nachbarn, dass Sie keine Handwerker oder andere Dienstleister erwarten. Schmuck und Papiere sind während der Ferien am sichersten in einem Bankschließfach aufgehoben.

Sinnvoll sind auch mehrfach verriegelte Haustüren, hochwertige Sicherheitsschlösser und einbruch hemmende Schutzbeschläge. Treffen Einbrecher auf solche Vorrichtungen, geben sie oft schon im Vorfeld auf. Das zeigt auch die Statistik des Bundeskriminalamts: Zwar ist in den vergangenen Jahren die Zahl der versuchten Wohnungseinbrüche angestiegen, die Zahl der vollendeten Einbrüche aber gesunken. Doch auch die besten Sicherheitsvorkehrungen können keinen 100-prozentigen Schutz garantieren.

Die Hausratversicherung erstattet den Neuwert

Die Hausratversicherung bietet finanzielle Entschädigung für den entwendeten Besitz – und zwar in voller Höhe des Wiederbeschaffungswerts. Deshalb sollte man beim Abschluss unbedingt den Wert des Hausrats richtig einschätzen, um im Falle eines Einbruchs auch tatsächlich vollwertigen Ersatz zu bekommen. Der Beitrag richtet sich nach dem Wert des gesamten Hausrats, dem Wohnort und dem Versicherungsumfang.

Die DEVK bietet ihren Kunden einen besonderen Service an: Auf Wunsch vermittelt sie eine herstellerunabhängige Sicherungsberatung durch die Polizei oder andere Experten, die das Gebäude auf Schwachstellen untersuchen und Vorschläge machen, welche Maßnahmen Einbrüche deutlich erschweren würden. Diese Sicherheitsberatung ist für Kunden kostenlos. Informationen und Angebote erhalten Sie bei uns unter 030/66643222 oder info@awtfinanz.de.

Die günstigste und vorteilhafteste Möglichkeit, sein Fahrrad zu versichern, ist die Hausratpolice. Bei der DEVK kann man sein Rad separat versichern – unabhängig von der sonstigen Versicherungssumme. So können z. B. Studenten sicher gehen, dass sie ihr teures Rad ersetzt bekommen, obwohl ihre Hausratversicherungssumme gering ist. Im Premium-Schutz ist das Fahrrad auch zur Nachtzeit versichert, also wenn es zwischen 22:00 und 06:00 Uhr geklaut wird.

2016-11-03T09:26:46+02:001. Juli 2017|Hausratversicherung|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar