Versicherung in Reinickendorf

//Versicherung in Reinickendorf
Versicherung in Reinickendorf2018-07-17T11:48:01+02:00

Versicherung in Reinickendorf

Reinickendorf ist der 12. Verwaltungsbezirk von Berlin. Der Bezirk setzt sich aus folgenden Ortsteile zusammen: Reinickendorf, Tegel, Konradshöhe, Heiligensee, Frohnau, Hermsdorf, Waidmannslust, Lübars, Wittenau, Märkisches Viertel und Borsigwalde.

Die Sehenswürdigkeiten sind unter anderem das ehemalige

  • Borsiggelände mit dem denkmalgeschützten Borsigturm und -tor,
  • das Heimatmuseum in Alt-Hermsdorf,
  • das Feuerwehrmuseum in Tegel,
  • die Greenwichpromenade mit Seebrücke,
  • der Tegler Hafen,
  • das Buddhistischen Haus bietet regelmäßigen Meditationskursen aber auch Führungen und Vorträge werden angeboten,
  • die Weiße Stadt zählt zu den sechs Berliner Bauten der Moderne,
  • die Jugend- und Familienfarm Lübars auf dem Bauerhof kann man alles über die dort lebenden Tiere erfahren, Brot backen, Butter herstellen, Wolle verarbeiten und vieles mehr und
  • die Dorfkirche Wittenau ist Reinickendorfs ältestes Denkmal, eine Feldsteinkirche mit vorprotestantischen Schnitzfiguren und Flügelaltar.

Ein Viertel der Gesamtfläche Reinickendorfs nehmen Wasser- und Grünflächen ein, wie z.B. der Tegeler See und der Tegeler Forst. Entlang des Tegeler Sees befinden sich Bootsverleihe und Minigolfplätze. Segler,

Ruderer, Kanuten, Surfer und Schwimmer können ihrem Hobby in einem der attraktivsten Wassersportreviere Berlins nachgehen. Im Strandbad Lübars kann man mitten im Wald entspannen und im Ziegeleisee schwimmen. Bei schlechtem Wetter kann man in Berlins größten Indoor-Freizeitpark Jacks Fun World ausweichen.

Zum Shoppen bieten sich das Tegel-Center mit angrenzender Fußgängerzone, die Hallen am Borsigturm und das Märkische Zentrum mit jeweils rund 120 Geschäften an.

Eine jährlich wiederkehrende Veranstaltung ist das Tegler Hafenfest im Juli.